Holz stellt sich mit seiner eigenen Feuchte auf das Klima der Umgebung ein (Holzausgleichsfeuchte). Das Raumklima sollte von Beginn der Verlegung bis zum Abschluss der Oberflächenbehandlung möglichst einer Holzausgleichsfeuchte von 9-11% entsprechen... [ganzer Artikel]