Pitch Pine

Pitch Pine

Pitch Pine stammt aus Nord- und Mittelamerika, genauer südöstl. Küstenstaaten der USA, Honduras, Nicaragua.

Das Kernholz ist gelbrot bis rötlich braun gefladert, gestreift. Bei hohem Harzanteil auffallend glänzend.

Bei einer durchsschnittlichen Rohdichte von 490…670…900kg/m³, erreicht die Pitch Pine eine Druckfestigkeit von 42…60N/mm². Dies entspricht einer Härte (HB||) von 32…42N/mm². Die Bearbeitung stellt keine große Anforderungen : gut zu sägen, nageln und schrauben als auch bei der Verklebung. Eine Oberflächenbehandlung kann in Form von lackieren oder ölen erfolgen.

Die Verwendung der Pitch Pine findet in vielen Bereichen des Haus-/Möbelbaus, Schiffsbaus statt. Als Dielen, Kostruktionsholz und Decksbau oft gefragt.